Wir über uns

Die Gemeinnützige Gesellschaft für Beschäftigungsförderung mbH Duisburg (GfB) wurde auf Initiative der Stadt Duisburg unter Beteiligung der verschiedenen Institutionen der Privatwirtschaft im Rahmen eines Public-Private-Partnerships am 1. August 1998 gegründet.

Seit ihrer Gründung hat die GfB als gemeinnützige Tochtergesellschaft der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zahlreiche Projekte, Beschäftigungsinitiativen und Bildungsoffensiven erfolgreich realisiert. Ganz im Sinne ihrer Unternehmensphilosophie.

Übersichtliche Verwaltungsstrukturen und Transparenz neben den inhaltlich zertifizierten Leistungen und Angeboten eines Bildungsträgers und Vermittlers sind die tragenden Säulen der GfB.

Bei ihren Bildungsangeboten und erfolgreichen Vermittlungen in den ersten Arbeitsmarkt baut die GfB auf ein funktionierendes und stetig wachsendes Netzwerk auf dem regionalen Wirtschaftssektor auf. Davon profitieren nicht nur Kunden, sondern auch Unternehmen, die ihren Personalbedarf bei der GfB anmelden und über die qualifizierten Teilnehmer abdecken. 

Viele arbeitsuchende Bildungsteilnehmer, die sich bei der GfB einer beruflichen Qualifizierung bzw. Weiterbildung unterzogen haben, konnten direkt nach den Bildungsmaßnahmen in ein normales Arbeitsverhältnis auf dem freien Arbeitsmarkt vermittelt werden.