"Viele Wege, ein Ziel"

ist nicht nur ein Projekt - es ist ein Aufruf an junge Menschen! 

Junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund, die bislang ohne Ausbildung oder Arbeit sind, können im Projekt „Viele Wege, ein Ziel“  gemeinsam mit uns neue Wege gehen.

  • Fehlender Schulabschluss? Kein Problem. Wir ebnen Wege, die Möglichkeiten schaffen, einen Schulabschluss zu machen.

  • Noch keinen Ausbildungsplatz? Kein Problem. Wir zeigen, wie es geht und helfen mit Rat und Tat bei der Suche und Bewerbung. 

  • Kein Job? Kein Problem. Wir helfen bei der Vorbereitung, der Suche und der Bewerbung.


Das Ziel des Projekts „VIELE WEGE, EIN ZIEL“ ist klar formuliert:

  1. Arbeitslosen jungen Menschen zu einem Schulabschluss,
  2. zu einem Ausbildungsplatz oder
  3. einem Job zu verhelfen.


Wie wir das machen?

Indem wir

  • die jungen Menschen motivieren,
  • mit ihnen individuelle berufliche Perspektiven entwickeln,
  • Möglichkeiten für einen gewünschten Schulabschluss aufzeigen ,
  • eine zertifizierte Kurzqualifizierung anbieten,
  • gezielt Ausbildungsplätze finden und Bewerbungstraining anbieten
  • oder zu einer befristeten oder unbefristeten Beschäftigung verhelfen.


Finanzierung:

Das Projekt „VIELE WEGE, EIN ZIEL“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (IsA) gefördert.

Durch diese Förderung können junge Erwachsene, die bislang aus verschiedenen Gründen die Sonnenseite des beruflichen Lebens nicht erfahren haben, Wege und Mittel eröffnet werden, die den Zugang auf den ersten Arbeitsmarkt stufenweise und nachhaltig erleichtern.

Das Angebot ist für Teilnehmende unverbindlich und kostenlos.

Bei Interesse oder Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpersonen gerne zur Verfügung:

Projektleiter:
Herr Köller
Tel:  0203-54424-135
E-Mail: kkoellermaps on@gfb-duisburg.de 

Projektmitarbeiter:
Herr Finkemeyer
Tel: 0203-60986-163
E-Mail: mfinkemeyermaps on@gfb-duisburg.de

 

Weitere Informationen für interessierte junge Menschen

Weitere Informationen für Betriebe